Rezension: Twisted Games [Ana Huang]

Nach Twisted Love konnte ich es mir nicht nehmen lassen, auch die Geschichte von Bridget und Rhys zu lesen. Ich war sehr gespannt, denn Bridget hatte bereits in Band 1 eine Art, die mich extrem faszinierte und die sie mir auf Anhieb sympathisch gemacht hat. Und was soll ich sagen? Der Trope „Princess & Bodyguard“ hatte auch seinen Reiz. Meine Gedanken zum Buch findet ihr in diesem Beitrag. Viel Spaß!

Produktdetails: ISBN: 978-0349434315 | 464 Seiten | Little, Brown Book Group | Twisted 2 | Taschenbuch

INHALT

Stoic, broody and arrogant, elite bodyguard Rhys Larsen has two rules: protect his clients at all costs and do not become emotionally involved. Ever.
He has never once been tempted to break those rules . . . until her.

Bridget von Ascheberg. A princess with a stubborn streak that matches his own and a hidden fire that reduces his rules to ash. She’s nothing he expected and everything he never knew he needed. Day by day, inch by inch, she breaks down his defences until he’s faced with a truth he can no longer deny: he swore an oath to protect her, but all he wants is to ruin her. Take her. Because she’s his.
His princess.
His forbidden fruit.
His every depraved fantasy.

***

Regal, strong-willed and bound by the chains of duty, Princess Bridget dreams of the freedom to live and love as she chooses. But when her brother abdicates, she’s suddenly faced with the prospect of a loveless, politically expedient marriage and a throne she never wanted. And as she navigates the intricacies – and treacheries – of her new role, she must also hide her desire for a man she can’t have.
Her bodyguard.
Her protector.
Her ultimate ruin.

Unexpected and forbidden, theirs is a love that could destroy a kingdom . . . and doom them both.

GEDANKEN ZUM BUCH

Ich habe mich sehr auf das Buch gefreut, weil ich Bridget schon in der Geschichte von Alex und Ava spannend fand. Als Prinzessin mit reichlich Verantwortung bietet sie einfach extrem viel Spannungspotenzial und das wurde mir hier auch definitiv geboten! Obwohl der Einstieg in die Geschichte etwas langsam verlief und Bridget und Rhys sich dementsprechend langsam angenähert haben, gefiel mir die Erzählweise sehr gut. Es hat einfach zu ihrer Beziehung gepasst, da die beiden sich anfangs wie Hund und Katz gestritten haben. Die Geschichte wird über 4 Jahre erzählt und sowohl Bridget als auch Rhys machen eine spürbare Entwicklung durch. Nicht nur, dass sie sich einander annähern und eine tiefe Verbindung miteinander eingehen. Sie entwickeln sich auch persönlich stark weiter. Vor allem Bridget, die sehr mit ihrem Schicksal und der Verantwortung, die dies mit sich bringt, leidet, geht in ihrer Rolle auf und wird so beeindruckend stark, dass ich sie wie ein Cheerleader anfeuern wollte. Ich bin im Laufe des Buches ein wirklich großer Bridget-Fan geworden und ich weiß nicht, ob die anderen Mädels aus der Clique da noch mithalten können. Rhys hat sich aber auch sichtbar entwickelt. Im Laufe der Geschichte ist er nahbarer geworden und hat eine so tiefe Verbindung zu Bridget aufgebaut, dass ich mich selbst ein bisschen in ihn verliebt habe. Es war beeindruckend, wie sehr er sie liebt und was er bereit war, für sie zu tun. Das hat ihm auf jeden Fall einen Teil meines Herzens gesichert.

Die Lovestory war dementsprechend intensiv! Emotional, sehr spicy und genau das, was ich gerade gebraucht habe. Ich habe alle Szenen mit den beiden sehr genossen und mir seit langer Zeit wieder Stellen im Buch markiert, weil sie so schön und intensiv waren. Wie schon erwähnt, wird hier eine Handlung über 4 Jahre aufgebaut. Dementsprechend viel passiert auch im Buch. Ich kann und will nicht auf alles eingehen, was ich aber erwähnen möchte ist, dass die gesamte Handlung sehr glaubhaft erzählt wird. Trotz des Umfangs und manchen Problemen, die sich im Kreis drehen, entstehen keine Längen und ich konnte das Buch ziemlich schnell und mit Genuss beenden.

FAZIT

Twisted Games ist eine tolle Fortsetzung und Ergänzung zu Twisted Love. Die Handlung erstreckt sich über 4 Jahre, sodass man die Gefühle und Emotionen von Bridget und Rhys sehr glaubhaft und authentisch wahrnimmt. Der Einstieg verläuft etwas träge, aber nach dem ersten Dritten war ich total im Lesefluss und habe die Geschichte sehr genossen. Es ist spannend, intensiv und spicy. Twisted Games hat mir sogar minimal besser gefallen als Twisted Love und bekommt von mir natürlich eine Leseempfehlung.
4,5 Sterne!

2 Kommentare zu „Rezension: Twisted Games [Ana Huang]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s