Rezension: Großer Panda und Kleiner Drache [James Norbury]

Rezensionsexemplar

Großer Panda und Kleiner Drache ist eines jener Bücher, die allein schon durch das Cover überzeugen. Ein Blick und ich wusste, dass mir der Inhalt gefallen wird. Es ist kein Roman, weder Fantasy noch New Adult und auch kein Kinder- oder Jugendbuch. Ich würde es eher als eine Sammlung von Weisheiten bezeichnen, die liebevoll in eine Kurzgeschichte verpackt wurden. In diesem Beitrag möchte ich euch das Buch ein bisschen näherbringen und euch verraten, warum sich der Kauf definitiv lohnt.

Produktdetails: ISBN: 978-3-442-31655-7 | 160 Seiten | Goldmann Verlag | Hardcover

INHALT

Großer Panda und Kleiner Drache sind unzertrennliche Freunde. Gemeinsam begeben sie sich auf eine Reise durch die vier Jahreszeiten. Auf ihrem Weg verirren sie sich manchmal und wissen nicht mehr, wo sie sind. Aber während sie noch versuchen, sich zurecht zu finden, entdecken sie ungeahnte Aussichten, die ihnen für immer verborgen geblieben wären. Zusammen erforschen sie die Gedanken und Gefühle, die Nöte und das Glück, die uns alle verbinden. Und in der Natur lernen sie, was es bedeutet, im Augenblick zu leben, mit Ungewissheit Frieden zu schließen und die Kraft zu finden, miteinander die Hürden des Lebens zu meistern.

GEDANKEN ZUM BUCH – ODER:
WARUM SICH DER KAUF DEFINITIV LOHNT

Bei manchen Büchern fliegt man so schnell durch die Seiten, dass man kaum noch Zeit hat, umzublättern. Andere Bücher sind wie guter Wein, den man Schluck für Schluck – oder eben Seite für Seite – genießen will. Manche sind Spannung pur, andere wieder richtige Emotionsbrocken und es gibt welche, die eine gute Mischung aus allem zustandebringen. Es gibt handlungstragende Bücher oder die, die von den Charakteren getragen werden. Und es gibt Bücher, die weder das Eine noch das Andere sind. Diese sind so besonders, dass man sie nicht in die üblichen Kategorien ordnen kann und die dennoch – oder gerade deshalb – mit ihrer Message überzeugen. Großer Panda und kleiner Drache ist eines dieser Bücher.
Die Geschichte handelt (wie der Titel schon sagt) von einem großen, sehr entspannten Panda und einem kleinen, eher ungeduldigen Drachen, die auf eine gemeinsame Reise gehen. Auf ebendieser Reise begleiten wir die beiden durch die Jahreszeiten und werden mit buddhistischen Weisheiten versorgt, die einem das Herz aufgehen lassen.

„Versuche, für Kritik ebenso dankbar zu sein wie für Lob, kleiner Drache.
Nicht nur Bäume brauchen Widerstände, um stark zu werden.“

S. 108

Neben den wunderschönen Weisheiten überzeugt dieses Buch mit seinen tollen Illustrationen. James Norbury hat hier wirklich ein Buch fürs Herz geschaffen, das einem ab der ersten Seite ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Die Geschichte beruhigt und wärmt die Seele. Mich haben viele der Weisheiten auch sehr nachdenklich gestimmt und ich werde sie mir definitiv noch öfter durchlesen, um sie immer im Gedächtnis zu behalten.

„Ich denke manchmal, ich bin nicht gut genug“, sagte Kleiner Drache.
„Ein Kirschbaum vergleicht sich nicht mit anderen Bäumen“, sagte Großer Panda, „er blüht einfach.“

S. 32

FAZIT

Großer Panda und Kleiner Drache ist ein Buch zum „Immer-wieder-Lesen“. Es überzeugt nicht nur durch die wunderschöne Aufmachung, sondern vor allem durch den Inhalt. James Norbury orientiert sich bei seinen Weisheiten am buddhistischen Lebensstil und hat uns damit ein Buch geschenkt, bei dem man einfach mal die Seele baumeln lassen kann. Die Geschichte ist wunderschön, liebevoll und zauberhaft. Viele der Weisheiten sollte man sich täglich vorlesen, um sie zu verinnerlichen. Von mir gibt es definitiv eine Empfehlung, auch wenn das Buch aus meinen üblichen Genres heraussticht. Ein Kauf lohnt sich auf jeden Fall!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s