Rezension: Dirty Headlines [L.J. Shen]

WERBUNG | FREIEXEMPLAR

Dirty Headlines ist das neue Buch aus der Feder von L.J. Shen. Wie ihr euch vielleicht erinnert, habe ich ihre Sinners of Saint geliebt und auch All Saints High verschlungen. Natürlich musste dann auch ihr neuestes Werk bei mir einziehen. Ich habe es freundlicherweise über die Arbeit als Freiexemplar erhalten, was meine Meinung natürlich nicht beeinflusst hat. In dieser Rezension könnt ihr wieder meine Gedanken zum Buch nachlesen. Viel Spaß!

Produktinformationen: ISBN: 978-3-7363-1530-3 | 416 Seiten | Lyx Verlag

INHALT

Als Judith Humphrey sich aus dem Bett ihres unglaublich guten One-Night-Stands schleicht, ist sie fast ein wenig enttäuscht, dass sie den attraktiven Unbekannten niemals wieder sehen kann. Hat sie doch sein gut gefülltes Portmonnaie mitgehen lassen. Aber Jude läuft dem Mann, der immer noch ihre Gedanken beherrscht, schneller wieder über den Weg, als ihr lieb ist. Denn er ist niemand anderes als Célian Laurent: stadtbekannter Playboy, Erbe eines millionenschweren Medienunternehmens – und Judes neuer Boss … [Quelle: Lyx Verlag]

„Ich kann mich nicht verlieben, Célian. Ich bin defekt.“

s. 249

GEDANKEN ZUM BUCH

Ich liebe die Art, wie L.J. Shen schreibt und wie sie aus schwierigen Charakteren, perfekte Protagonisten macht. Dirty Headlines hat das Plot-Rad zwar nicht neu erfunden (es ist eine klassische CEO Romanze), aber L.J. Shen wäre nicht L.J. Shen, wenn sie nicht trotzdem etwas besonderes daraus machen würde. Das Buch ist nicht nur sexy, emotional und humorvoll, sondern stellt mit der Hauptprotagonistin Jude auch eine sehr emanzipierte Frau in den Vordergrund. Ihr Charakter hat mir wirklich gut gefallen und ich mochte sie vom ersten Moment an total gerne. Denn Judith hat trotz ihres harten Lebens nie ihren Mut, ihre Stärke und ihrem Humor verloren. Sie lässt sich von Célian nicht klein kriegen, rappelt sich nach jedem Schicksalsschlag wieder auf und arbeitet hart daran, ihr Leben besser zu machen. Ich fand sie wirklich beeindruckend! Mit Célian habe ich eine Weile gekämpft und war mir lange Zeit nicht sicher, was ich von ihm halten sollte. Er hat mich sehr stark an Vicious aus der Sinners of Saint Reihe erinnert, nur dass ich ihn nicht so ernst nehmen konnte. Zu Célian fehlte mir lange der Bezug, was erst besser wurde, nachdem er sich Jude angenähert hat. Danach hat er sich aber langsam in mein Herz geschlichen und ich konnte ihn und sein Verhalten besser verstehen. Ich hätte ihn mir aber dennoch etwas individueller gewünscht, sodass er mir nicht als „Soft-Vicious“ in Erinnerung bleibt.

Das Buch hat mich trotz kleiner Makel sehr gut unterhalten. Judes Humor ist einfach großartig und die Dialoge zwischen ihr und Célian waren oft zum Schreien komisch. Auch einige Nebencharaktere sorgen für reichlich Gelächter und lockern die teils sehr ernste Stimmung im Buch auf. Die Chemie zwischen Jude und Célian mochte ich auch sehr gerne. Die erotischen Szenen waren heiß und authentisch und haben genug Raum für glaubwürdige Handlung gelassen. Das Ende war mir persönlich ein bisschen zu kitschig, aber das ist natürlich reine Geschmackssache. Ich kann also durchaus sagen, dass ich das Buch ziemlich gerne mochte.

FAZIT

Dirty Headlines hat mich wirklich gut unterhalten. Es ist handlungstechnisch nichts neues, bietet aber genügend Twists, Spannung und Sexappeal, um sehr gut durch die Seiten zu kommen. Ich konnte mich beim Lesen fallenlassen und habe insbesondere den Humor im Buch sehr genossen. Jude ist eine beeindruckende Protagonistin, die sich nicht nur durchsetzen sondern auch immer wieder aufraffen kann. Zwar werde ich Célian nie zu meinen liebsten männlichen Figuren zählen, aber ich mochte die Lovestory sehr gerne und fand die erotischen Szenen wirklich heiß!
Da L.J. Shen zu meinen Lieblingsautorinnen gehört, gibt es von mir deshalb – trotz kleiner Kritik – eine Leseempfehlung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s