Rezension: Dark Elements – Goldene Wut [Jennifer L. Armentrout]

Hallo, ihr Lieben!
Heute habe ich wieder eine Rezension für euch und zwar von Band 5 der Dark Elements Reihe von Jennifer L. Armentrout. Zwischen dem Lesen von Band 4 und 5 sind fast 2 Jahre vergangen, die sich in meiner Begeisterung definitiv bemerkbar gemacht haben. Wie sehr und ob positiv oder negativ, könnt ihr wie immer in diesem Beitrag nachlesen. Viel Spaß!

Produktinformationen: ISBN: 978-3-7488-0045-3 | Band: 5 | Verlag: Dragonfly | 544 Seiten

INHALT

Die Apokalypse steht bevor. Um die Welt zu retten, müssen Trinity und Zayne den »Boten« aufhalten. Doch keiner weiß, wer oder was dieses Wesen ist, das wahllos Wächter und Dämonen tötet. In dieser bedrohlichen Situation sind Ablenkungen für Trinity eigentlich tabu. Aber sie steckt mitten im Gefühlschaos. Denn nach dem Verrat ihres alten Beschützers ist sie mit Zayne verbunden, zu dem sie sich hingezogen fühlt, obwohl eine Liebesbeziehung zwischen einer Trueborn und ihrem Beschützer tabu ist. Aber als die Suche nach dem »Boten« immer gefährlicher wird, müssen Zayne und Trinity Hilfe beim Dämonenprinz Roth und bei Layla suchen und noch enger zusammenrücken. [Quelle: Dragonfly]

GEDANKEN ZUM BUCH

Es ist kein Geheimnis, dass Jennifer L. Armentrout richtig gute Romantasy schreibt und insbesondere durch ihre tollen Charaktere punktet. Zayne und Trinity mochte ich von Anfang an, denn beide ergeben erst dann Sinn, wenn man sie zusammen erlebt. Trinitys Mut und ihr starker Wille, gemischt mit Zaynes Beschützerinstinkt und seiner Nettigkeit machen aus den beiden einfach ein tolles Paar. Ihre Annäherung erfolgt langsam, weil die beiden durch ihre Bindung eigentlich nicht zusammen sein dürfen. Da sich ihre Gefühle füreinander aber nicht abstellen lassen, erleben wir hier 544 Seiten voller unterdrückter Leidenschaft, sehnsüchtigen Blicken und verbotenen Berührungen. Was soll ich dazu sagen, außer: Ich hab’s geliebt!

Obwohl ich nach dem Ende von Band 4 fast zwei Jahre auf die Fortsetzung warten musste und dementsprechend etwas schwer in die Handlung hineingefunden habe, hat mich das beim Lesen nicht gestört. Ganz im Gegenteil sogar, denn ich habe Trinity und Zayne wieder ganz neu kennengelernt und mich erneut in die beiden verliebt. Durch Jennifers tollen Schreibstil und ihre Art, Action und Emotion mit kleinen Wow-Momenten zu mischen, kam ich außerdem sehr schnell und flüssig durch das Buch und wollte einfach immer weiterlesen. Die Suche nach dem „Boten“ zieht sich als zentrales Thema durch das Buch, wird aber immer wieder mit kleinen Katastrophen gemischt, damit die Sache spannend bleibt. Für mich gab es trotzdem ein paar Längen, die sich ziemlich gezogen haben und Momente, wo mir Zaynes Beschützerinstinkt dann doch zu viel des Guten wurde. Das Wiedersehen mit Layla, Roth, Cayman und den anderen Wächtern hat die kleinen „Makel“ aber mehr als ausgeglichen. Im Großen und Ganzen habe das bekommen, was ich erwartet habe: tolle, spannende Romantasy mit viel Gefühl und prickelnder Leidenschaft. Dazu Charaktere, die sich glaubwürdig entwickeln und die man einfach lieben muss. Am Ende haut Jennifer L. Armentrout den für sie typischen Cliffhanger raus, der mich sehnsüchtig auf den nächsten Band warten lässt.

FAZIT

Dark Elements – Goldene Wut ist eine solide Fortsetzung, die definitiv das hohe Niveau der anderen Teile halten kann. Trotz einiger Längen im Buch und dem großen Leseabstand zu Band 4 konnte mich die Geschichte von Zayne und Trinity wieder absolut mitreißen. Jennifer L. Armentrout hat hier eine Welt erschaffen, die nicht nur durch unglaublich viele Facetten punktet sondern auch mit authentischen, liebenswerten Charakteren aufwartet, die ich jederzeit zu meinen Freunden zählen würde. Es ist nicht mein liebster Band der Reihe, aber auf jeden Fall ein Buch, das ich sehr gerne gelesen habe. Von mir gibt es natürlich eine Empfehlung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s