Rezension: Stolen Time – Zwischen den Welten [Danielle Rollins]

Rezensionsexemplar

Schon als ich zum ersten Mal das Cover zu diesem Buch gesehen habe wusste ich, dass ich es lesen muss! Ich meine: Wie schön kann ein Cover bitte sein? Und wenn dann auch noch der Klappentext so vielversprechend klingt, dann bedeutet das für mich: Pflichtlektüre. Das Bloggerportal von Randomhouse hat mir Stolen Time auch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt – vielen Dank dafür! Meine Meinung wird dadurch natürlich nicht beeinflusst. In diesem Beitrag könnt ihr meine Gedanken zum Buch nachlesen. Spoileralarm: Ich fand es großartig!!

Produktinformationen: ISBN: 978-3-570-16648-2 | 464 Seiten | cbj Verlag | Band 1 | Hardcover

INHALT

Sie kommt aus dem Jahr 1913. Er aus dem Jahr 2077. Gemeinsam können sie die Zukunft retten – oder zerstören!

Seattle, 1913: Auf der Flucht vor einer arrangierten Ehe läuft die 16-jährige Dorothy dem Piloten Ash in die Arme und schleicht sich kurzerhand an Bord seines Flugzeuges. Was Dorothy nicht weiß: Ash ist ein Zeitreisender aus dem Jahr 2077 und kommt aus einer Zukunft, die durch Erdbeben und Flutkatastrophen vollkommen zerstört wurde. Eine kleine Gruppe von Zeitreisenden stellt sich dem Verfall entgegen und versucht, die Welt wieder in Ordnung zu bringen. Doch dafür müssen sie den Mann finden, der das Geheimnis des Zeitreisens gelüftet hat und nun verschwunden ist. Keiner ahnt, dass Dorothys Ankunft der Schlüssel zur Lösung aller Probleme sein könnte – oder der Anfang vom Ende.

GEDANKEN ZUM BUCH

Schon die ersten Seiten von Stolen Time machen absolut süchtig. Der rasante Schreibstil hat mich gleich zu Beginn in die Geschichte hineingezogen und durch immer wieder neue kleine Hinweise und Entdeckungen einfach in den totalen Suchtmodus versetzt. Die Charaktere sind sympathisch und die Geschichte wahnsinnig spannend erzählt. Dorothy, die aus dem Jahr 1913 stammt, ist in ihrem Denken sehr fortschrittlich und kann sich eine arrangierte Ehe einfach nicht vorstellen. Die Trickbetrügerin ist zudem niemand, die sich Vorschriften machen lässt und träumt von Abenteuern und Freiheit. Als sie bei ihrer Flucht vor der Ehe Ash und dessen Flugzeug entdeckt und einfach mal beschließt, als blinde Passagierin die Chance auf einen Neustart zu nutzen, weiß sie noch nicht, dass sie gerade in eine Zeitmaschine gestiegen ist. Denn Ash kommt aus dem Jahr 2077 und sucht mit der Maschine den Professor, der das Zeitreisen überhaupt erst möglich gemacht hat. Es beginnt eine wahnsinnig aufregende und gefährliche Suche nach der Wahrheit, in der Dorothy eine wichtige Rolle einnehmen wird.

Mir hat dieses Buch so unglaublich gut gefallen! Die Kapitel werden sowohl aus der Sicht von Dorothy als auch von Ash erzählt und dazwischen finden sich immer wieder Tagebucheinträge des Professors, in denen er die Anfänge seiner Zeitreisen und seine Geschichte erzählt. Diese Einträge sind voller wissenschaftlicher Fakten und erklären die Logik hinter den Ereignissen im Buch, was ich als echt tolles erzählerisches Stilmittel empfunden habe. Auf diese Art wird das Zeitreisen gut erklärt, ohne die laufende Geschichte mit zu vielen trockenen Fakten zu füllen. So konnte sich die Autorin ganz auf die Entwicklung der Handlung und der Charaktere konzentrieren, was sie unglaublich gut hinbekommen hat. Sie hat es geschafft, mich so intensiv an diese Geschichte zu binden, dass ich ständig daran denken musste. Während der Arbeit, vor dem Schlafengehen… ich wollte einfach immer weiterlesen und wissen, in welche Richtung sich dieses Buch entwickelt. Denn ich hatte gefühlt tausend Ideen und Theorien dazu.

Die Liebesgeschichte ist noch nicht ganz präsent, aber bereits vorhanden. Es knistert zwischen Ash und Dorothy, aber beide haben ihre Gründe, warum sie sich nicht darauf einlassen können bzw. wollen. Ich bin so gespannt, wie sich das zwischen ihnen in den weiteren Bänden entwickelt! Auch gespannt bin ich auf den bzw. die kommenden Antagonisten. Nach den Erkenntnissen am Ende von Band 1 ist mein Kopf wieder voll mit Ideen und Theorien und ich brauche ganz, ganz dringend Band 2!

FAZIT

Stolen Time: Zwischen den Welten ist ein rasant erzählter, wahnsinnig spannender und süchtig machender Einstieg in eine vielversprechende Trilogie. Auch wenn es mir etwas Sorgen bereitet, dass ich noch keine Infos zum Erscheinen von Band 2 gefunden habe, muss ich euch allen sagen: Lest dieses Buch!! Es ist spannend, originell und schafft einen unglaublich spannenden wissenschaftlichen, dystopischen und historischen Genremix, der mit interessanten Charakteren punktet und das Kopfkino in ein 4k Erlebnis versetzt. Ich fand das Buch so großartig und kann nur hoffen, dass ich nicht allzu lange auf Band 2 warten muss.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s