Dream Again [Mona Kasten]

„Wir hielten einander gefangen, und in seinen Augen konnte ich all den Schmerz und die ganze Verzweiflung erkennen, die ihn seit Wochen von innen heraus auffraßen.“

S. 151

INHALT
Sie haben den Glauben an ihr Glück verloren – doch gemeinsam lernen sie wieder zu träumen

Jude Livingston ist am Boden zerstört: Ihr großer Traum, als erfolgreiche Schauspielerin in L.A. durchzustarten, ist geplatzt. Ohne Job und ohne Geld bleibt ihr keine andere Wahl, als zu ihrem Bruder nach Woodshill zu ziehen – und damit auch in die WG ihres Ex-Freundes Blake Andrews. Schnell merkt Jude, dass aus dem humorvollen Jungen von damals ein gebrochener Mann geworden ist, der ihr die Trennung nie verziehen hat. Doch die Anziehungskraft zwischen ihnen ist heftiger als je zuvor. Und schon bald müssen sich Jude und Blake fragen, ob sie bereit sind, ihre Herzen erneut zu riskieren…
[Quelle: LYX Verlag]

JUDE & BLAKE

Jude Livingston:
Schauspielerin werden – das war Judes großer Traum, als sie mit 17 nach Los Angeles zog, um dort mit der Hauptrolle in einer Serie durchzustarten. Doch das Schicksal meint es nicht gut mit dem lebensfrohen Mädchen, denn schon nach kurzer Zeit wird die Serie abgesetzt und Jude bekommt keine anderen Rollen mehr. Gescheitert und am Boden zerstört, zieht sie zu ihrem Bruder Ezra, um ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen. Als sie dort auf ihren Exfreund trifft, wirbelt das ihre gesamte Gefühlswelt durcheinander, denn Jude hat die Trennung von Blake nie ganz überwunden.
Charakterlich ist Jude ein sehr offener Mensch. Sie ist fröhlich, leidenschaftlich und nett. Doch nach der gescheiterten Karriere fühlt sie sich wie ein Versager. Sie hat Schuldgefühle ihren Eltern und Blake gegenüber und zweifelt an sich selbst. Doch obwohl Traurigkeit und Verlust sie niederdrücken, behält Jude ihre starke und leidenschaftliche Art. Sie sucht nach einem Lebensziel und merkt, dass der Wunsch Schauspielerin zu werden immer noch präsent ist.

Blake Andrews:
Professionell Basketball spielen – das war Blakes großer Traum, bis ihn ein Kreuzbandriss um seine Karriere bangen lässt und den humorvollen Jungen in einen gebrochenen Mann verwandelt. Blake leidet schwer unter seiner Verletzung und hat alle Hoffnung darauf verloren, jemals wieder professionell spielen zu können. Als dann auch noch Jude in der WG einzieht und ihn an sein gebrochenes Herz erinnert, verwandelt sich Blake in einen emotionalen Eisklotz. Er benimmt sich ihr gegenüber unmöglich und lässt sie deutlich spüren, wie sehr sie ihn verletzt hat.
Charakterlich ist Blake eigentlich ein wirklich lieber Kerl und ein guter Freund. Er ist loyal, frech, ehrlich und hat keine Scheu, seine Gefühle offen zu zeigen. Doch durch die Verluste, die ihm widerfahren sind, baut er eine Mauer um sich herum und lässt niemanden an sich heran. Er wird kalt und abweisend, manchmal auch richtig gemein und sieht kein Licht am Ende des Tunnels.

„Nichts an diesem kalten, gebrochenen Mann erinnerte mich mehr an den humorvollen Jungen, der meine erste große Liebe gewesen war. Und ich wusste ganz genau, dass das allein meine Schuld war.“

S. 19

MEINE MEINUNG

Der Blake aus „Dream Again“ ist nicht derselbe wie der liebe und lustige Kerl, den wir in „Hope Again“ kennengelernt haben. Nach seinem Unfall ist er gebrochen und hat jede Hoffnung auf eine Sportkarriere verloren. Als Jude dann vor seiner Tür steht, scheint ihm das den Rest zu geben und ihn auch noch an seinen schlimmsten Liebeskummer zu erinnern.
Jeder, der schon einmal ein gebrochenes Herz hatte, wird Blake zum Teil verstehen. Verzeihen ist schwer – an seiner Wut festhalten dagegen nicht so sehr. Aber so wie er Jude behandelt, sollte niemand einen anderen Menschen behandeln. Ständig führt er sie vor und gibt ihr das Gefühl, alles falsch zu machen. Während Jude versucht, ihre Beziehung wenigstens so weit zu bringen, dass sie Freunde sein können, will Blake ihr einfach nicht verzeihen und lässt sie seine Wut spüren.
Er geht sogar so weit, dass er vor ihren Augen die Nähe anderer Frauen sucht, was Jude tief verletzt und in ihr die Frage aufwirft, ob es womöglich ein Fehler war, mit ihm Schluss zu machen.

„Du kannst nicht erwarten, dass ich Rücksicht auf deine Gefühle nehme, wenn du mir meine genommen und zerstört hast.“

S.114

Die Beziehung der beiden entwickelt sich nur langsam und es liegt viel Unausgesprochenes zwischen ihnen, aber man spürt deutlich, dass weder Blake noch Jude miteinander abgeschlossen haben. Immerhin kennen sich die beiden seit ihrer Kindheit und haben viele erste Male zusammen erlebt. Sie verstehen sich auf eine Weise, die keine Worte braucht und die andere nur schwer nachvollziehen können. Wer so eine Verbindung mit jemanden hat, dem fällt es schwer, sich davon wieder zu lösen (auch wenn die beiden es versucht haben).

„Man konnte nicht einfach damit aufhören, eine Person zu kennen, ganz gleich, wie sehr man sich einen klaren Schnitt wünscht. Ich hatte einen Teil meiner Seele bei Blake gelassen, als ich mich von ihm getrennt hatte. Aber jetzt war ich bei ihm, und er war bei mir. Vielleicht gab es wirklich noch einen Platz in seinem Leben für mich. Denn auch wenn er glaubte, keinen mehr in meinem zu besitzen, hatte er ihn nie eingebüßt.

S. 185

Besonders spannend war, dass beide Protagonisten zu Beginn mit ihren zerstörten Träumen kämpfen. Beide hatten bestimmte Vorstellungen vom Leben und wussten, wie ihre Zukunft aussehen soll, doch plötzlich scheint diese in Trümmern vor ihnen zu liegen.
Karriere aus.
Zukunft vorbei.
Was nun?

Sowohl Blake als auch Jude kämpfen mit Selbstzweifeln und Ängsten und gerade hier erkennt man, dass „Dream Again“ sich von den anderen Büchern dieser Reihe unterscheidet. Es herrscht ein ernsterer Ton, der bereits mit „Hope Again“ eingeführt wurde und der viel „zwischen den Zeilen lesen“ erfordert. Insbesondere Blake gibt in seinem Verhalten viel Spielraum für Interpretation, weshalb ich mir ein paar Kapitel aus seiner Perspektive gewünscht hätte.
Nichtsdestotrotz ist dieses Buch wirklich unglaublich toll und Jude eine starke und liebenswerte Protagonistin, die durchaus mit den Woodshill-Mädels mithalten kann.

FAZIT

„Dream Again“ trifft einen durchaus ernsteren Ton als seine Vorgänger und beschäftigt sich neben Liebe und Romantik auch mit schmerzhafteren Themen wie Verlust und Hoffnungslosigkeit. Hier wird keine perfekte Welt vorgegaukelt, sondern harte Realität gezeigt, wo Träume auch zerbrechen können. Dieses Buch ist emotional, authentisch und tut manchmal richtig weh. Es zeigt zwei zerbrochene Charaktere, die sich mühsam wieder ins Leben zurückkämpfen und ihre Träume wieder zusammensetzen.

„Wir hatten beide gelernt, wie unglaublich mächtig Träume sein konnten. Manche davon erfüllten sich. Manche veränderten sich. Manche zerbrachen. Und manche wurden mit viel Mut und Arbeit wieder zusammengesetzt. Man musste sich nur dazu durchringen und durfte nicht aufgeben.“

S. 468

In Blake hatte ich mich ja in „Hope Again“ bereits rettungslos verliebt, da ich ihn insgeheim für den Star des Buches hielt und ihm schon damals mehr Präsenszeit wünschte. Auch „Dream Again“ hätte ein oder zwei Kapitel aus Blakes Perspektive vertragen können, aber Jude ist eine so tolle Protagonistin, dass ich darüber nicht klagen kann (das wäre Jammern auf höchstem Niveau). Denn dieses Buch ist für mich stilistisch und erzählerisch wirklich ein Meisterwerk im New Adult Genre. Ich bin quasi nur so durch die Seiten geflogen und habe jede Emotion gespürt, die Mona Kasten hier beschrieben hat.
Das Buch hat mich zum Lachen gebracht, mir Bauchkribbeln bereitet, mich tief verletzt und am Ende wieder zusammengesetzt, nur um mir mit gewaltigem Herzflattern den Rest zu geben.
Jude und Blake haben sich die Kategorie „Highlightschatz“ wirklich verdient.
Stilistisch, erzählerisch und emotional konnte mich das Buch von sich überzeugen und verdient somit einen besonderen Platz in meinem Regal.

2 Kommentare zu „Dream Again [Mona Kasten]

  1. Hallihallo!
    Was für ein toller Beitrag! Ich lese das Buch gerade und denke, dass deine Rezension genau beschreibt, was ich fühle! Oh mein Gott, Blake ist wirklich toll und ich mochte ihn auch schon im letzten Teil sehr, aber es ist schon auf eine gewisse Weise herzzerreißend, wenn man ihn gebrochen sieht, am Boden zerstört.
    Lg Kathi

    Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Lexis Buecherwelt Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s